Classic Kalb mit Hirse, Gurke, gelber Melone und Bärlauch

(1)
  • 100% Lebensmittelqualität aller Rohstoffe 
  • Mit viel Liebe & Sorgfalt zubereitet 
  • Frisches Muskelfleisch und nahrhafte Innereien 
  • Viel frisches Obst, Gemüse & Kräuter 
  • Niedriger Anteil an glutenfreiem Pseudogetreide 
  • Geeignet für alle normalgewichtigen, erwachsenen Hunde jeder Rasse
200g
Art.Nr. 120022 ·12,45 € / 1 kg
2,49 €*
400g
Art.Nr. 140022 ·8,48 € / 1 kg
3,39 €*
12x 200g
Art.Nr. T120022 ·11,83 € / 1 kg
29,88 € 5% sparen 28,39 €*
6x 400g
Art.Nr. T140022 ·8,05 € / 1 kg
20,34 € 5% sparen 19,32 €*

ab 29€ Versandkostenfrei mit DHL GoGreen

Sofort verfügbar, Lieferzeit i.d.R. 1-4 Tage

Sofort verfügbar, Lieferzeit i.d.R. 1-4 Tage

Sofort verfügbar, Lieferzeit i.d.R. 1-4 Tage

Sofort verfügbar, Lieferzeit i.d.R. 1-4 Tage

Bitte wählen Sie zuerst die gewünschte Anzahl aus.
In den Warenkorb
lmq

100% Lebensmittel- qualität
aller Rohstoffe

butchers

Geprüfte Metzgermeister Qualität

calcium

Mit Calcium aus Eierschalen

gluten

Glutenfrei

veterinarians

Entwickelt mit Tierärzten

Zusammensetzung

Kalbsherz (41 %), Kalbslunge (16 %), Karotte, Hirse (7 %), gelbe Melone (6 %), Sellerie, Gurke (5 %), Rote Bete (4 %), Aprikose (3 %), Leinöl, Eierschalenpulver, Bierhefe, Bärlauch (0,2 %), Basilikum, Kerbel, Sanddornbeere, Andensalz, Fenchelsamen, Mineralerde, Seealge (0,06 %), Hagebutte

Verhältnis:
Fleisch : Gemüse/Obst/Kräuter : Hirse : übrige Rohstoffe = 57 % : 34 % : 7 % : 2 %

Terra Canis CLASSIC

Terra Canis CLASSIC-Menüs setzen sich aus einem hohen Anteil an Muskelfleisch (dazu gehören klassisches Muskelfleisch sowie Herzmuskelfleisch und Mägen, welche muskuläre Hohlorgane sind), einem geringen Anteil nährstoffreicher Leber sowie viel frischem, gesundem Gemüse, Obst und Kräutern zusammen. Es wird ausschließlich nährstoffreiches, glutenfreies Pseudogetreide (z. B. Hirse, Amaranth, Naturreis) in einer sehr geringen, für den Hund leicht verdaulichen Menge (4 % – 10 %), ergänzt. Die natürlichen Zusätze (Seealge, Mineralerde, Eierschalenpulver, Blütenpollen, Hagebutte, Andensalz, Bierhefe) liefern wichtige Vitamine,Mineralstoffe und Spurenelemente. Hochwertiges, an Omega-3-Fettsäuren reiches Leinöl rundet diese Menüs ideal ab. Alle Rohstoffe besitzen 100 % Lebensmittelqualität. Die Menüs sind geeignet für alle normalgewichtigen, erwachsenen Hunde jeder Rasse.
Alleinfuttermittel für Hunde.

und viele mehr…

Analytische Bestandteile

Protein: 8.5 % Fettgehalt: 5.9 % Rohfaser: 1.1 % Rohasche: 1.2 % Feuchtigkeit: 76.7 %
MJ/kg: 4.3

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe/kg:

Vit. A (3a672a): 4000 IE, Vit. D3 (3a671): 500 IE, Vit. E (3a700): 75 IE, Kupfer (3b405): 3 mg, Jod (3b201): 0,8 mg, Zink (3b603): 40 mg

Fütterungsempfehlung

Erwachsener, normalgewichtiger Hund
(Gewicht des Hundes - Fütterungsempfehlung/Tag)

5kg
200 - 300g
10kg400 - 500g
20kg700 - 900g
30kg1000 - 1300g

Näherungswerte, abzustimmen auf die individuellen Lebensumstände Ihres Hundes (Auslauf, Aktivität, Rasse, Stoffwechsel, Jahreszeit).
Wir empfehlen regelmäßige Gewichtskontrollen.

ERFOLGREICHE FUTTERUMSTELLUNG

Tipps von Tierärztin Hanna Stephan

Eine Umstellung auf ein neues Futter stellt den Katzenbesitzer häufig auf eine harte Geduldsprobe. Dies ist Ausdruck der besonderen Nahrungsprägung der Katze. Ihre Rezeptoren „warnen“ sie vor dem Unbekannten. Dieser Instinkt macht eine Futterumstellung häufig sehr schwierig und langwierig. Neben einer artgerechten Rezeptur mit einem sehr hohen Fleischanteil helfen kleine Tricks, den Wechsel zu erleichtern.

TIPP 1: KONDITIONIERUNG
Stellen Sie neben den Napf mit dem alten Futter, welches die Katze erst mal weiter fressen soll, über einige Tage eine Schale mit dem neuen Futter auf, so dass der neue Geruch in das „Beuteschema“ integriert wird. So wird die Ablehnung bzw. „Angst“ vor dem neuen Futter sukzessive abgebaut, bis es nicht mehr als „fremd“ wahrgenommen wird.

TIPP 2: STEP BY STEP
Hat sich die Katze an den neuen Geruch gewöhnt, kann das neue Futter in kleinen Mengen unter das Alte gemischt werden. Wie schnell dies umgesetzt wird, muss katzen-individuell entschieden werden. Je kritischer die Katze von Natur aus ist, desto geringer sollte die Konzentration der neuen Nahrung zu Beginn sein. Zeigt die Katze großes Interesse am neuen Futter oder zieht es dem Alten vor, kann das „Daruntermischen“ schneller erfolgen oder sogar wegfallen.

TIPP 3: FRESSANREIZ
Eine leichte Erwärmung des neuen Futters, eine geringe Menge Salz, Fischöl oder Parmesan – ganz nach Katzenvorliebe – über eine kurze Zeit kann die neue Nahrung zusätzlich attraktiver für die Katze machen.

TIPP 4: RUHE
Stellen Sie sicher, dass die Katze einen ruhigen und ungestörten Fressplatz hat, an dem sie ohne Stress fressen und schnuppern kann. Manche Katzen bevorzugen erhöhte Fressplätze, die ihnen zusätzliche Sicherheit vermitteln.

Bewertungen

(1)

Fridolin liebt das Menü

Mein Yorkiemix Fridolin liebt dieses Menü, es riecht gut, sieht klasse aus und er ist verrückt danach. Kein Pfoten beißen. Ist nach unserem Geschmack.

Diane Beutel, 25.12.2018