Low Mineral Low Mineral Huhn, AliVet

(1)
  • Die erste Vet-Nahrung in 100 % Lebensmittelqualität aller Rohstoffe
  • Auflösung von Struvitsteinen
  • Unterstützung der ableitenden Harnwege
  • Veterinärmedizinische Bilanzierung auf Basis der NRC-Werte
400g
Art.No. 50202 ·€8.73 / 1 kg
€3.49*
6x 400g
Art.No. T50202 ·€8.29 / 1 kg
€20.94 5% save €19.89*
Add to shopping cart
veterinarians

Developed with veterinarians

grainGluten

Grain & gluten-free

lmq

100% human-grade quality of all ingredients

nature

100% natural

butchers

Made by master butchers

Composition

Hühnermagen (30 %), Hühnerherz (26 %), Karotte, Kürbis (5 %), Kartoffel, Muskelfleisch vom Huhn (7 %), Pastinake, Fenchel (4%), Sellerie, Leinöl (3 %), Brokkoli, Preiselbeeren, Kokosmehl, Artischockenblatt*, Seealge (0,5 %), Salbei* (0,4 %), Ringelblume*, Löwenzahn*, Brennessel*, Eierschalenpulver, Andensalz, Mineralstoffe *getrocknet

Ratio:
Fleisch : Gemüse/Obst/Kräuter : übrige Rohstoffe = 63 % : 33 % : 4 %

AliVet LOW MINERAL

Indikationen der Low Mineral Diät:
-Ernährung zur Unterstützung der Ableitenden Harnwege
-Auflösung von Struvitsteinen
-Verringerung von Struvitsteinrezidiven


Mit einem hochverdaulichen Proteingehalt, einem moderaten Fett- und niedrigem Magnesiumgehalt sowie harnansäuernden Komponenten wurden die Menüs der LOW-MINERAL-Diät entwickelt, um die Auflösung von Struvitsteinen und die Genesung bei Erkrankungen der ableitenden Harnwege zu unterstützen. In allen getreidefreien Menüs ist ein großer Anteil an frischem, lebensmittelechtem Muskelfleisch enthalten, um den Urin-pHWert wieder in einen sauren Bereich zurückzuführen und dem Hund wertvolle Aminosäuren zuzuführen. Enthaltene Gemüsesorten wie Kürbis, Fenchel und Kartoffeln sind bekannt dafür, den Harnfluss zu unterstützen, während Salbei wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften und Artischockenblätter zur Anregung eines forcierten Harnflusses eingesetzt werden. Die enthaltenen Preiselbeeren liefern wichtige Vitalstoffe. Vor allem Arbutin steht hier im Fokus, da man annimmt, dass es die Bakterien daran hindert, sich an Zellen des Harntraktes anzuheften. Ebenso sollen Preiselbeeren das Auspülen der Bakterien in den Harn fördern. Ein geringfügig erhöhter Salzgehalt fördert das Trinkbedürfnis des Hundes und forciert damit einen gesteigerten Harnfluss. Kokosöl gilt als antibakteriell und kann dadurch bei Infektionen der Harnwege unterstützen.

Erkrankungen der ableitenden Harnwege wie Blasentzündung und Harn-, Blasen- oder Nierensteine sind keine Seltenheit und mit massiven Schmerzen für den Hund verbunden. Zudem können vor allem die gefürchteten Steinbildungen zu lebensbedrohlichen Zuständen führen, da sie je nach Lage und Größe zu einem verminderten bis ausbleibenden Harnabsatz und damit zu einer Harnblasenruptur führen können. Neben allgemeinen Infekten, einer genetischen oder anatomisch bedingten erhöhten Anfälligkeit für Harnwegserkrankungen, können auch eine unsachgemäße Fütterung sowie eine zu geringe Wasseraufnahme ursächlich – vor allem für eine Steinbildung – sein. Je nach Substrat der Steine werden Calciumoxalat-, Urat-, Cystin- und Struvitsteine unterschieden. Häufig vorkommend sind die Struvitsteine, die sich bei einem basischen Urin-pH-Wert bilden. Der Hund, als Fleischund Allesfresser, hat von Natur aus einen sauren Urin pH-Wert. Dieser kann aber durch eine unsachgemäße Fütterung mit viel Getreide in einen falschen, basischen pH verschoben werden. Zudem liefert Getreide zusätzliche „Bausubstanz“ für die Struvitsteinbildung. Ebenso fördern hoch dosierte Mineralstoffe im Hundenapf eine Steinbildung in den Harnwegen. Klassische Anzeichen von Erkrankungen der Harnwege sind ein auffälliger Harndrang und Schwierigkeiten beim Wasserlassen mit Schmerzäußerung. Bei schweren Verläufen kommt es zum Harnverschluss – ein lebensbedrohlicher Notfall.
Diätalleinfuttermittel für Hunde.

and many more ...

Analytical components

Protein: 5.9 % fat content: 6.5 % crude fibre: 0.6 % crude ash: 1.4 % moisture: 80 %
MJ/kg: 4

Nutritional additives/kg:

KomponenteErnährungsphysiologischer Zusatz/kgEndanalyse
Vitamin A (3a672a)4000 IE5800 IE/kg
Vitamin D3 (3a671)400 IE380 IE/kg
Vitamin E (3a700)75 IE8,2 IE/100g
Vitamin B1 (Thiaminmononitrat)7 mg0,6 mg/100g
Vitamin B2 (Riboflavin)8 mg0,75 mg/100g
Vitamin B6 (3a831)3 mg
Vitamin B12 (Cyanocobalamin)31 μg8,2 µg/100g
Biotin (3a880)36 μg3,8 µg/100g
Pantothensäure (3a841)10 mg2,6 mg/100g
Folsäure (3a316)750 μg38,2 µg/100g
Niacin (3a314)28 mg2,2 mg/100g
Kupfer (3b405)3 mg10 mg/kg
Mangan (3b503)4 mg10 mg/kg
Jod (3b202)800 μg0,65 mg/kg
Zink (3b603)50 mg45 mg/kg
Selen0,2 mg/kg
Calcium2458 mg/kg
Phosphor1020 mg/kg
Magnesium216 mg/kg
Natriumchlorid0,23 g/100g
Chlorid (Natriumchlorid)1,5 g/kg
Natrium (Natriumchlorid)0,06 g/100g
Kalium3396 mg/kg
L-Carnithin (3a910)200 mg
DL Methionin (3c301)380 mg1800mg/kg

P: 0,1%, Ca: 0,2%, Na: 0,06%, Mg: 0,02%, K: 0,34%, Cl: 0,15%, Methionin: 0,18%

Feeding recommendation

Zunächst bis zu zwölf Wochen, bei Rezidiven bis zu sechs Monate. Es wird empfohlen, vor der Verwendung und vor Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen. Wasser zur freien Aufnahme anbieten.

Gewicht des Hundes - Fütterungsempfehlung/Tag:
(Erwachsener, normalgewichtiger Hund)

5 kg 300 - 400g
10kg 500 - 600g 
20kg 800 - 1000g 
30kg 1100 -1400g 

Highest quality and species-appropriate recipes

In nature, cats hunt their prey for direct consumption. Each hunt means a freshly caught meal. In this way, the cat instinctively provides itself with nutrients of exceptional quality and maximum freshness. Terra Felis is based on this unique quality concept in nature. For the menus, only human-grade quality ingredients are used. This makes Terra Felis the first cat food in 100 % human-grade quality of all ingredients, setting it apart from all other products on the market in terms of quality. In addition to the quality of ingredients, a species-appropriate recipe is essential for the health of the cat. With 90 % meat and nutritious offal, a low proportion of fibre in the form of vegetables, no grain and the addition of taurine, it imitates the natural prey of the cat perfectly. In this way, the cat’s organism is supplied with all the important nutrients in the highest possible quality. 

HOW TO SUCCESSFULLY SWITCH FOODS

Vet Hanna Stephan has some tips

A change to a new food often puts the cat owner to a hard test of patience. This is an expression of the cat's special food imprint. Their receptors "warn" them of the unknown. This instinct often makes a food change very difficult and lengthy. Alongside a species-appropriate recipe with an extremely high meat content, a few small tricks can help ease the transition.

TIP 1: RECONDITIONING
Place a bowl with the new food alongside the old food (which the cat should continue to eat for the time being) for a few days, allowing the new smell to be incorporated within the cat’s ‘prey spectrum’. As such, the rejection or ‘fear’ of the new food will gradually be diminished until it is no longer regarded as ‘strange’.

TIP 2: STEP BY STEP
Once the cat has got used to the new smell, small amounts of the new food can be mixed into the old food. The pace at which this is done depends on the cat concerned. The more critical the cat is by nature, the smaller the initial concentration of the new food. If the cat shows great interest in the new food or prefers it to the old food, the ‘mixing in’ process can go at a faster rate or even be skipped.

TIP 3: FEEDING INCENTIVES
Gently warming up the new food or – depending on your cat’s preferences – adding a small amount of salt, fish oil or Parmesan for a short period can help to make the new product even more appetising.

TIP 4: PEACE AND QUIET
Ensure that your cat has a quiet feeding place where they can eat and sniff their food without being disturbed. Some cats feel even happier and safer in raised feeding places.

Reviews

(1)

Sehr gut

Das Futter schmeckt meiner Hündin sehr gut und wird prima vertragen. Für die Menschenase riecht es auch angenehm. Wie gut es auf Dauer bei der Harnkristalle-Problematik hilft werden wir erst noch sehen.

Anna, 27.04.2021