Classic Rind mit Karotte und Brunnenkresse

-40%
(2)
  • 100% Lebensmittelqualität aller Rohstoffe
  • Mit viel Liebe & Sorgfalt zubereitet
  • Hoher Fleischanteil
  • Getreidefrei & laktosefrei
  • Mit Tierärzten entwickelt
100g
Art.Nr. 210011 ·10,60 € / 1 kg
1,77 € 40% sparen 1,06 €*
200g
Art.Nr. 220011 ·7,45 € / 1 kg
2,48 € 40% sparen 1,49 €*
400g
Art.Nr. 240011 ·4,75 € / 1 kg
3,17 € 40% sparen 1,90 €*
18x 100g
Art.Nr. T210011 ·10,59 € / 1 kg
31,79 € 40% sparen 19,07 €*
12x 200g
Art.Nr. T220011 ·7,43 € / 1 kg
29,72 € 40% sparen 17,83 €*
6x 400g
Art.Nr. T240011 ·4,75 € / 1 kg
19,01 € 40% sparen 11,41 €*
In den Warenkorb
nature

100% Natur

calcium

Mit Calcium aus Eierschalen

grainGluten

Getreide- & glutenfrei

additives

Ohne unnötige Zusatzstoffe

veterinarians

Entwickelt mit Tierärzten

Zusammensetzung

Rinderherz (32 %), Muskelfleisch vom Rind (28 %), Rinderlunge (20 %), Rinderleber (10 %), Karotte (5 %), Kokosmehl (2 %), Leinöl, Süßfenchel, Brunnenkresse (0,3 %), Seealge (0,3 %), Eierschalenpulver (0,2 %), Mineralerde (0,1 %), Zusatzstoff: Taurin 1500 mg/kg

Verhältnis:
Fleisch : Gemüse/Kräuter : übrige Rohstoffe = 90 % : 5,6 % : 4,4 %

Terra Faelis Menüs

Für unsere Naturkostmenüs wird nur frisches Fleisch bzw. reines Fischfilet in Lebensmittelqualität verwendet. Katzen benötigen zur Energiegewinnung sowie für Aufbau- und Regenerationsprozesse ihres Organismus einen sehr hohen Proteinanteil in der Nahrung, der wesentlich höher ist als bei Hunden und Menschen. Über das Fleisch bzw. den Fisch nimmt die Katze auch die für sie essentiellen Omega 6- und 3-Fettsäuren zu sich. Mit den Fetten und Proteinen wird die Katze ausreichend mit Energie versorgt. 


Mit dem Konzept „Katzennahrung in 100 % Lebensmittelqualität aller Rohstoffe“ setzte Terra Faelis vor 15 Jahren völlig neue Qualitätsmaßstäbe in der Futtermittelbranche. Denn erstmalig wurde Tiernahrung – dank einer Sondergenehmigung der Bayerischen Futtermittelbehörde – in einem echten Lebensmittelbetrieb, der Münchener Traditionsmetzgerei Schäbitz, hergestellt. Möglich wurde dies, da hier seit Beginn ausschließlich Rohstoffe verwendet wurden, die zum Zeitpunkt der Verarbeitung aufgrund ihrer Frische und Qualität offiziell für Humannahrungsprodukte zugelassen sind. Diese kompromisslose Qualität und der damit verbundene leckere, appetitliche Geruch der Menüs unterscheidet Terra Faelis-Menüs seit Anfang an von allen anderen Produkten auf dem Markt. Durch die stetig steigende Nachfrage ist die Metzgerei im Herzen von München an ihre Kapazitätsgrenze gekommen. Da für Terra Faelis die Qualität das oberste Gebot ist, werden die Menüs ab sofort in unserer neuen, eigenen Manufaktur vor den Toren Münchens produziert. Die Herstellung der Produkte in den „eigenen vier Wänden“ erlaubt maximale Kontrolle der Rohstoffqualität. Zudem wurden die drei Metzgermeister der Münchner Metzgerei Schäbitz mit ihrem gesamten Team übernommen, und damit die jahrzehntelange Erfahrung und Expertise des Metzgerhandwerks. Alle verwendeten Rohstoffe, die Produktionsstätte sowie das Hygiene-Konzept unterliegen zu 100 % Lebensmittelstandards. 

Alleinfuttermittel für Katzen.

und viele mehr…

Analytische Bestandteile

Protein: 10.2 % Fettgehalt: 4.8 % Rohfaser: 0.6 % Rohasche: 1 % Feuchtigkeit: 81.8 %
MJ/kg: 4.1

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe/kg:

Taurin 1500 mg, vit. D3 (E671): 350 IE, Kupfer (E4): 3 mg, Jod (E2): 0,8 mg, Zink (E6): 60 mg, vit. E (alpha Tocopherylacetat): 50 mg

Fütterungsempfehlung

Erwachsene und normalgewichtige Katze: täglich 50 g pro kg Körpergewicht

ERFOLGREICHE FUTTERUMSTELLUNG

Tipps von Tierärztin Hanna Stephan

Eine Umstellung auf ein neues Futter stellt den Katzenbesitzer häufig auf eine harte Geduldsprobe. Dies ist Ausdruck der besonderen Nahrungsprägung der Katze. Ihre Rezeptoren „warnen“ sie vor dem Unbekannten. Dieser Instinkt macht eine Futterumstellung häufig sehr schwierig und langwierig. Neben einer artgerechten Rezeptur mit einem sehr hohen Fleischanteil helfen kleine Tricks, den Wechsel zu erleichtern.

TIPP 1: KONDITIONIERUNG
Stellen Sie neben den Napf mit dem alten Futter, welches die Katze erst mal weiter fressen soll, über einige Tage eine Schale mit dem neuen Futter auf, so dass der neue Geruch in das „Beuteschema“ integriert wird. So wird die Ablehnung bzw. „Angst“ vor dem neuen Futter sukzessive abgebaut, bis es nicht mehr als „fremd“ wahrgenommen wird.

TIPP 2: STEP BY STEP
Hat sich die Katze an den neuen Geruch gewöhnt, kann das neue Futter in kleinen Mengen unter das Alte gemischt werden. Wie schnell dies umgesetzt wird, muss katzen-individuell entschieden werden. Je kritischer die Katze von Natur aus ist, desto geringer sollte die Konzentration der neuen Nahrung zu Beginn sein. Zeigt die Katze großes Interesse am neuen Futter oder zieht es dem Alten vor, kann das „Daruntermischen“ schneller erfolgen oder sogar wegfallen.

TIPP 3: FRESSANREIZ
Eine leichte Erwärmung des neuen Futters, eine geringe Menge Salz, Fischöl oder Parmesan – ganz nach Katzenvorliebe – über eine kurze Zeit kann die neue Nahrung zusätzlich attraktiver für die Katze machen.

TIPP 4: RUHE
Stellen Sie sicher, dass die Katze einen ruhigen und ungestörten Fressplatz hat, an dem sie ohne Stress fressen und schnuppern kann. Manche Katzen bevorzugen erhöhte Fressplätze, die ihnen zusätzliche Sicherheit vermitteln.

Bewertungen

(2)

Es schmeckt :-)!

Endlich habe ich ein rundum hochwertiges Katzenfutter gefunden, welches meinem Kater auch noch außerordentlich gut schmeckt. Er mag alle Sorten, somit ist für Abwechslung im Alltag gesorgt.

Petra Röthlin, 17.07.2017

Futterumstellung: beste Entscheidung!

Unser "König" war zwar schon immer unkompliziert und bescheiden, was die Nahrungsaufnahme angeht...allerdings auch für einen Maine Coon Kater SEHR schmächtig trotz guter Gesundheit! Seitdem wir das Nassfutter vor ca. 2 Jahren auf Terra umgestellt haben, wirkt er noch aufgeweckter als vorher, man kann ihm nicht mehr "alle Rippen zählen", obwohl er noch immer sehr schlank ist und er frisst tatsächlich nochmal weniger als zuvor vom "Billigfutter"! Ganz klar kommt das Mehr an Nährwert im Körper an! Ab und an füttern wie noch etwas hochwertige Konkurenz für die Abwechslung...aber ich glaube - das ist mehr in unseren Köpfen. Er frisst sein Terra immer mit Genuss! ;-)

Terra Canis Kunde, 16.08.2017